NEU ab Januar 2020: Workshopmodul „Heroes – Geschlecht, Identiät, Ehre


Heroes-Workshops (Identität, Rassismus, Ehre, Gleichberechtigung, Geschlechterrollen, Homophobie)

Im Projekt HEROES setzen sich Jungen mit Migrationshintergrund in ihrer Freizeit intensiv mit Themen wie Ehre, der eigenen Identität, Geschlechterrollen, Rassismus und anderen Formen der Diskriminierung auseinander. In Peer-to-Peer-Workshops geben die ausgebildeten Heroes ihr Wissen an andere Jugendliche weiter und motivieren diese, übernommene Denkmuster zu hinterfragen.

Anhand von kurzen Rollenspielen werden Jungen und Mädchen angeregt, mit den Heroes über die genannten Themen zu diskutieren. Ziel ist es, scheinbare Selbstverständlichkeiten zu hinterfragen, Vorurteile abzubauen und alternative Sichtweisen aufzuzeigen.

Ein Workshop dauert 120 Minuten und ist für Jugendliche ab der 8.Klasse geeignet. Es werden in der Regel zwei gewählte Themenschwerpunkte (Identität, Rassismus, Ehre, Gleichberechtigung, Geschlechterrollen, Homophobie) behandelt.

Bildungspartner: HEROES Nürnberg