Geschichte und Entwicklung

Das KopfBall Lernzentrum wurde am 04.07.2012 als gemeinsames Bildungsprojekt des 1.FC Nürnberg und des Fanprojekt Nürnberg vorgestellt. Es soll Jugendlichen und jungen Erwachsenen politische und gesellschaftliche Themen durch spielerische und kooperative Didaktik näher bringen.

Das Lernzentrum ist Teil des Programms „Lernort Stadion“, das seit 2010 an zehn Standorten in Deutschland mit Unterstützung der DFL-Stiftung durchgeführt wird. Zum damaligen Zeitpunkt ist das KopfBall Lernzentrum Nürnberg der einzige Standort in Süddeutschland.

Die Unterrichtseinheiten werden vom Fanprojekt Nürnberg koordiniert und organisiert.

Kernthemen sind politische Bildung, Medienpädagogik, Konflikt- und Gewaltprävention, Gesundheits- und Körperbewusstsein, Persönlichkeitsbildung und Teamwork sowie die Berufsorientierung. Die Lernmodule bieten den Teilnehmer*innen immer eine große Auswahl an Mitgestaltungsmöglichkeiten. An verschiedenen Orten des Stadions oder in der Mannschaftskabine finden die Teilnehmer*innen eine große Abwechslung zur alltäglichen Lernumgebung vor.