Meet a Jew

„Du Jude!“ ist auf vielen deutschen Pausenhöfen wieder zum Schimpfwort geworden, aus den deutschen Stadien war es wohl nie verschwunden. Mit unserem Workshop zu Antisemitismus-Prävention wollen wir diesem Trend mit einem Bildungsangebot entgegentreten, bei dem Jugendliche verschiedene Formen des Antisemitismus reflektieren.
Den Schwerpunkt legen wir in Absprache mit der Lehrkraft fest. Unsere Kooperationspartner „Meet a Jew“ können einen Einblick in aktuelles jüdisches Leben liefern, es ist aber auch möglich eine historische Einheit zu Entstehung von Antisemitismus oder aktueller Formen und Varianten abzuhalten.
Die Jugendliche sollen dadurch Antisemitismus in ihrem Alltag schneller erkennen, skeptisch auf Verschwörungstheorien und vermeintlich einfache Lösungen reagieren und sensibel für Formen der Diskriminierung werden.

Dauer des Workshops: Ungefähr 2 Schulstunden

Geeignet für alle Schüler:innen ab der 8. Jahrgangsstufe